Für den Fachverband interkey anlässlich des 50. Jubiläums erstellte Chronik

Einer meiner ersten Arbeiten für interkey war es, das 50. Verbandsjubiläum zu organisieren. Dazu habe ich auch eine Chronik für den Fachverband erstellt. Hierzu musste ich tief in die Archive des Verbandslebens eintauchen, was mir viele wertvolle Erkenntnisse gab.

Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Vorwort:

„Wie Sie den nachfolgenden Seiten entnehmen können, hatte alles einmal seinen Ursprung beim Schlüssel. Nicht umsonst gibt es um diesen Begriff zahlreiche Sprichwörter wie etwa „der Schlüssel zum Erfolg oder zum Glück“. Sehr früh erkannten jedoch die Pioniere unsere Verbandes aber, dass das „Glück nicht alleine im Schlüssel“ läge und empfohlen, das Angebot auf weitere Sicherheitsdienstleistungen zu erweitern. So ist Sicherheit heute ein weit dehnbarer Begriff geworden. Darüber berichteten die Chronisten schon vor 25 Jahren mit der Vision, dass es bald „Sicherheitszentren“ geben könne, die verschiedene Fachbetriebe, die sich auf einzelne Segmente der mechanischen und elektronischen Sicherheitstechnik spezialisiert haben, unter einem Dach vereinige. Diese Vision ist nun schon länger Realität geworden, allerdings mit der Maßgabe, dass heute dieses Portfolio von den Sicherheitsfachgeschäften „aus einer Hand“ angeboten wird. Diesem hohen Anspruch und den damit verbun- denen Herausforderungen müssen sich unsere Mitglieder im Alltag stellen.“

Hier gelangen Sie zur gesamten Chronik anlässlich des 50. Jubiläums vom Fachverband interkey.

Mehr zur Historie gibt es auf der Seite historische Ausstellung 4.000 Jahre Sicherheitstechnik.

Chronik zum 50-jährigen Verbandsjubiläum von interkey
Chronik für den Fachverband interkey